Impressum Kontakt Kooperation mit Schulen Wenn innerhalb des Systems „Schule“ Schwierigkeiten auftreten, so dass kein Unterricht mehr möglich ist, kann in Kooperation mit dem Jugendamt, den Eltern und Lehrern vereinbart werden, dass ein Pädagoge der Einrichtung stundenweise das Kind oder den Jugendlichen im Unterricht begleitet. Im Sinne der Inklusion werden dem jungen Menschen engere Grenzen gesetzt, er gewinnt an Sicherheit durch die Anwesenheit einer ihm vertrauten Person und ihm kann so die Teilnahme am Unterricht gewährleistet werden. Pädagogische Methoden und Techniken wie Grenzen setzen, stetige Motivation oder enge Begleitung werden eingesetzt mit dem Ziel, dass der junge Mensch wieder eigenständig am Unterricht teilnehmen kann. Problemfelder werden aufgeschlüsselt und transparent gemacht. In Zusammenarbeit mit den beteiligten Helfern werden ressourcenorientiert neue Strategien für die konstruktive Teilhabe des Kindes/Jugendlichen am Unterrichtsgeschehen erarbeitet. Parallel dazu vertiefen wir den fachlichen Austausch zwischen Tagesgruppe, Schule und auch den Eltern.